17.12.2014 A la recherche d’une bouteille de vin

Es stellt sich absolut kein Weihnachtsgefühl ein. Ich genieße es. Auch das, zum ersten Mal in meinem Leben. Keine Weihnachtsmänner, keine Weihnachtsbäume, kein Glühwein, kein Glitter, kein Gehetze, kein Gesang. Ich vermisse nichts.

Wunschlos glücklich.  Bis auf den Schluck guten Wein, den ich hin und wieder gern zu all dem Glück genießen würde.

Als ich gestern Abend von der Strandbar (der Wein ist in jedem Fall genießbar …) zurück in die Médina gehe, dieses Bild:

nachderbar

 

Heute, auf der Suche nach dem zweiten Weinladen der Stadt auf einem besonderen Spa und Hammam  gestoßen:

 

DSCF8023

– auf das Hotel Riad Mumtaz Mahal gestossen. Bain Oriental – vom kleinen ‚piscine thermal‘ über ‚Gommage de corps au Ghassol verte‘, ‚massages‘, natürlich: ’soins esthetique‘. Ich werde testen und berichten. Die Fotos, die ich vom Hamam sah, waren vielversprechend, der Riad stammt aus dem  18. Jahrhundert –  kürzlich in minimalistisch-orientalischem Stil modernisiert.

http://www.riadmumtazmahal.com

DSCF8030

DSCF8029

DSCF8028

DSCF8027

DSCF8026

DSCF8024

 

 

 

http://www.riadalmadina.eu

Nebenan, im Madada, kann man marokkanische Kochkurse mit Gang auf den Markt und anschließendem Essen buchen:

 

DSCF8031

DSCF8032

DSCF8033

DSCF8034

DSCF8035

DSCF8036# DSCF8037

DSCF8038

DSCF8039

 

Doch dann, am späten Nachmittag, durch Titus‘ Hilfe eine Quelle für Champagner, französischen Wein und andere trinkbare Delikatessen in Fußnähe gefunden. Der kleine Laden befindet sich außerhalb der Stadtmauer. Mit Titus, der hier seit fünfzehn Jahren ein besonderer Freund ist, durfte ich hinter den Tresen, im Bierlager ein Bier trinken. Im Laden ging es zu wie im Taubenschlag. Bier, Wein, Schnaps. Auch europäische Marken. Ich nehme eine Flasche Bordeaux (70 Dihram) und eine Gazelle de Mogador von 2012 – marokkanischen Wein – zum gleichen Preis und bin gespannt was die Gazelle mit mir macht.

 

WEgzumAlkohol

 

Im Laden selbst durfte ich nicht fotografieren. Die Kisten marokkanischen Biers stapeln sich im Hinterzimmer.

 

 

Alkohol

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.